fotolia_Dejan Gileski

Christenverfolgung im Irak

Flash ist Pflicht!

8:55 Min.


Christian Solidarity International, abgekürzt mit CSI, ist ein internationales christliches Hilfswerk, das sich weltweit für verfolgte Christen einsetzt. Auch in Irak werden Christen aufgrund ihres Glaubens verfolgt. Ihre Situation hat sich in den letzten neun Jahren seit dem Sturz Saddam Husseins dramatisch verschlechtert.

 

Etwa 1000 Christen wurden in den letzen neun Jahren aufgrund ihres Glaubens getötet, ganze 400.000 mussten ihr Zuhause aufgeben. Christian Veith hat mit Pia de Simony, Pressesprecherin von CSI Österreich, über die Situation im Irak gesprochen.